Wir über uns

Die Ziele der BAG Wolf

Wolf im Großformat sieht in die Kamera
Die BAG Wolf setzt sich bundesländerübergreifend für den Schutz des Wolfs in Deutschland ein. Sie klärt in der breiten Öffentlichkeit fachlich über den Wolf auf. Foto: Wolfgang Ewert

 

Die BAG Wolf hat folgende Ziele und Aufgaben (Stand 16.11.13):

 

  • Verstärkung der Vernetzung und Stärkung des Informationsflusses zwischen den Beteiligten innerhalb und außerhalb des NABU.
  • Vernetzung der Wolfsaktiven in den einzelnen Bundesländern durch Gründung von Landesarbeitsgruppen (LAGs) und Integration der Wolfsbotschafter des NABU.
  • Kontakte zu und Austausch mit staatlichen und nichtstaatlichen Arbeitsgruppen zum Wolf in Deutschland und Europa.
  • Aufbau und Pflege von Kontakten zu Wissenschaftlern / Wolfsforschern.
  • Stärkung und Sicherung des rechtlichen und tatsächlichen Schutzes des Wolfes in Deutschland unter anderem durch Mitarbeit bei Stellungnahmen zu Gesetzesvorhaben und Managementplänen sowie beratende Tätigkeiten.
  • Aufklärung über und Schutz vor illegaler Wolfsverfolgung, unter anderem durch Aufklärung und Diskussion mit der Jägerschaft und Nutztierhaltern über die Rolle des Wolfes und der Rolle der Jägerschaft und der Nutztierhaltern in der Natur.
  • Stärkung der Akzeptanz des Wolfes in der Bevölkerung durch:

-      Internetauftritt der BAG mittels Homepage etc.

-      Aufbau und Pflege von Linksammlung zum Wolf

-      Bereitstellung von Material für Vorträge

-      Halten von Vorträgen und Vermitteln von Wanderungen zum Thema Wolf

-      Fachtagungen

 

Das gesamte Dokument mit der Einleitung finden Sie zum Download hier!

BAG Ziele und Aufgaben (Stand 16.11.13)
Ziele_BAG_2013116.pdf
Adobe Acrobat Dokument 38.5 KB

 

Sie möchten wissen wer die BAG leitet?

Dann finden Sie die Informationen hier Unsere Sprecher

 

Sie möchten mitmachen?

Dann kontaktieren Sie uns über das Kontaktformular

oder per Email info@nabu-bag-wolf.de

 

Machen Sie uns stark

Spenden

Naturschutzjugend

Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene machen "action for nature" Mehr